demnächst bei uns im Kino

geplante Filme

 

 

 

 

enkel

 

 

Die Rentner Karin, Gerhard und Philippa kennen sich von früher. Karin lebt mit ihrem Mann Harald zusammen. Der interessiert sich aber vorrangig für seine Eisenbahn und den Rasenmäher-Roboter. Gerhards Partner und sein Hund sind gerade verstorben. Philippa genießt das Rentnerdasein in ihrer befreiten Pippi-Langstrumpf-Art am besten. Sie bringt die anderen beiden auf die Idee, sich als ehrenamtliche Leih-Omas und -Opas zu melden.

Regisseur Wolfgang Groos ist mit der Komödie "Enkel für Anfänger" nach einem Drehbuch von Robert Löhr ein kleines Wunder gelungen. Hinter den treffsicheren Gags und den guten Dialogen verbirgt sich ein Film über die Einsamkeit. Als Zuschauer verlässt man aber das Kino mit einem Gefühl, dass sich die Generationen in dieser Utopie verbunden haben. Gerade die Hauptdarsteller wie Maren Kroymann, Barbara Sukowa und Heiner Lauterbach spielen mit solch einer Lust ihre dreidimensionalen Rollen, dass es eine wahre Freude ist.

Quelle: Blickpunkt:Film

 

ruf

 

Basierend auf dem beliebten Literatur-Klassiker THE CALL OF THE WILD ('Der Ruf der Wildnis') von Jack London kommt die Geschichte des großherzigen Hundes Buck erneut auf die große Leinwand. Bucks glückliches Hundeleben wird vollkommen auf den Kopf gestellt, als er dem heimischen Kalifornien entrissen wird und sich plötzlich in der fremden Wildnis Alaskas, in Yukon, zu Zeiten des Goldrauschs in den 1860er Jahren wiederfindet. Er kommt zu einem Rudel von Post-Schlittenhunden - deren Anführer er später wird - und erlebt das Abenteuer seines Lebens, bis er schließlich seinen wahren Platz in der Welt findet und sein eigener Herr wird.

Zum beeindruckenden Ensemble von CALL OF THE WILD zählen Harrison Ford, Dan Stevens, Omar Sy, Karen Gillian, Bradley Whitford und Colin Woodell. Regie führt Chris Sanders (DRACHENZÄHMEN LEICHT GEMACHT) nach einem Drehbuch von Michael Green (MORD IM ORIENT EXPRESS). Als Live-Action-CGI-Animationsfilm nutzt THE CALL OF THE WILD hochmoderne visuelle Effekte und Animationstechnologie, um die Tiere als fotorealistische und emotional authentische Charaktere darzustellen.

Quelle: fox.de

 

 

chaos

 

Als der überaus souveräne Leiter der Feuerwache Jake Carson (John Cena) und seine Elite-Einheit (Keegan-Michael Key, John Leguizamo und Tyler Mane) drei Geschwister (Brianna Hildebrand, Christian Convery und Finley Rose Slater) vor einem Waldbrand retten, wird ihnen schnell klar, dass kein Training sie jemals auf ihren bisher schwersten Job hätte vorbereiten können - Babysitter! Da die Eltern der Kinder nicht aufzufinden sind, übernimmt das Team kurzerhand die Verantwortung! Wer hätte geahnt, dass dies ihr komplettes Leben, ihre Arbeit und auch ihre Feuerwache auf den Kopf stellen würde. Doch schon bald zeigt sich, dass Kinder - ähnlich wie Feuer - wild und unberechenbar sind ...

Quelle: paramount.de

 

 

hase

 

In PETER HASE[tm] 2 - EIN HASE MACHT SICH VOM ACKER kehrt der liebenswerte, schelmische Hase Peter wieder zurück. Bea, Thomas und die Hasen haben eine glückliche Patchwork-Familie gegründet, aber auch wenn er sich redlich bemüht, gelingt es Peter nicht, seinen Ruf als kleiner Schlawiner loszuwerden. Als er sich auf ein Abenteuer außerhalb des Gartens einlässt, findet er sich in einer Umgebung wieder, wo seine spitzbübische Art gut ankommt. Aber als seine Familie alles riskiert, um ihn wiederzufinden, muss Peter sich selbst fragen, was für ein Hase er sein will.

Die menschlichen Hauptrollen an der Seite der Hasenfamilie übernehmen wieder Rose Byrne ("X-Men: Apocalypse") und Domhnall Gleeson ("Star Wars - Episode VIII: Die letzten Jedi"), zusammen mit David Oyelowo ("Selma") und Elizabeth Debicki ("Guardians of the Galaxy Vol. 2"). Regie führte erneut Will Gluck, der zusammen mit Patrick Burleigh auch das Drehbuch schrieb. Der Film basiert auf den Figuren und Geschichten über "Peter Hase" von Beatrix Potter. Als Produzenten fungieren Will Gluck und Zareh Nalbandian. Als Executive Producer zeichnen Doug Belgrad, Jodi Hildebrand, Catherine Bishop, Emma Topping, Thomas Merrington und Jonathan Hludzinski verantwortlich.

Quelle: Sony Pictures Presse

 
Startseite   •   Login   •   Datenschutz   •   Impressum