Startseite
 

Free Guy

 

 

 

 

 

Guy arbeitet in einer Bank als Kassierer und ist gelangweilt von der immergleichen Routine. Jeden Tag wird die Bank überfallen, jeden Tag gibt es Verletzte und Tote und weitet sich die Gewalt bis in die Straßen vor der Bank aus. Dann findet er auch noch - durch den Eingriff zweier Hacker - heraus, dass er nur eine Figur in einem Videospiel ist. Für ihn steht fest: Er will die Kontrolle über sein Leben übernehmen und ein Held werden. Erst recht, als das Open-Source-Game gestoppt werden soll.

Aufwändige Actionkomödie mit "Deadpool"-Star Ryan Reynolds als Titelheld, die Konzepte bzw. Elemente von u.a. "Truman Show", "Ralph reicht's", "Lego Movie", "Und täglich grüßt das Murmeltier" oder "Gamer" nutzt und augenzwinkernd neu kombiniert. Shawn Levy, mit Komödien wie der "Nachts im Museum"-Reihe erfolgreich, inszenierte den Spaß nach einem Drehbuch, das von u.a. Zak Penn stammt, der bereits mit Superheldenstoffen, etwa der "X-Men", und dem Gamesuniversum mit "Ready Player One" Erfahrung hat.

Quelle: Blickpunkt:Film

 

Genre:

Komödie / Action

Länge: 115  Minuten
FSK: ab 12

 

 

 
Startseite   •   Login   •   Datenschutz   •   Impressum